Kinder-Kultur-Kiste

Kinder-Kultur-Kiste

Bei der "Kinder-Kultur-Kiste" handelt es sich um ein Modul von "Willkommen! Bibliotheksangebote für Flüchtlinge". Es dient der Förderung des interkulturellen Verständnisses von Kindern im Vorschulalter und der Kooperation von Öffentlichen Bibliotheken mit Kindertagesstätten.

Hintergrund

In der Regel haben Kinder mit Aufenthaltsgenehmigung ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf Kindertagesbetreuung. Daher müssen die Kindertagesstätten (KiTas) sich damit auseinandersetzen, wie sie diese Kinder willkommen heißen und integrieren und wie sie mit den Themen Interkulturalität und Mehrsprachigkeit umgehen können. Es gibt also auch im Vorschulbereich einen großen Bedarf an interkulturellen Vermittlungskonzepten. Hier setzt das Projektmodul „Kinder-Kultur-Kiste“ des Projektes „Willkommen! Bibliotheksangebote für Flüchtlinge“ an. Die Idee der „Kinder-Kultur-Kiste“ geht auf inhaltlich gleiche Initiativen unter dem Begriff „KinderKulturKoffer“ in Bayern und der Stadtbibliothek Buxtehude im Landkreis Stade in Niedersachsen zurück.

Das Projekt wird finanziell gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung.

   

Umsetzung

Über Öffentliche Bibliotheken sollen die KiTas mit Materialien zur interkulturellen Bildung bei ihrer Arbeit unterstützt werden. Hiermit wird zudem die häufig bestehende Zusammenarbeit dieser beiden Einrichtungen stark und zielgerichtet gefördert und dort, wo solche Kooperation noch nicht besteht, begründet. In jeder Kiste befinden sich Bilderbücher zu den Themen Flucht, Toleranz, Anderssein und Freundschaft. Auch Ordner und CDs mit diversen Praxiskonzepten für die Beschäftigung mit anderen Kulturen befinden sich in der Kiste. Ebenso eine Handpuppe. Folgende Medien befinden sich in der Kiste. Bitte beachten Sie, dass einzelne Medien aus liefertechnischen Gründen noch ausgetauscht werden können.

Jede KiTa notiert ihre „Best Practice Beispiele“ und erwähnenswerte Erfahrungen mit einzelnen Medien und/oder Vorschläge für den weiteren Einsatz. Diese Ideen, Vorschläge und kleinen Dokumentationen des Einsatzes werden in dem „Kreativ-Ordner“, gesammelt, der mit der Kiste mitreist. Die Öffentlichen Bibliotheken können und sollen den Einsatz der „Kinder-Kultur-Kiste“ vor Ort mit weiteren Medien, Angeboten und gemeinsamen Aktionen in den Gemeinden begleiten. Durch die ständig fortgeführte konzeptionelle Arbeit und didaktische Erweiterung der Materialien entsteht so ein landkreisweiter Ideenpool. 

Die Kisten verbleiben für einen dauerhaften Einsatz in den Gemeinden bzw. Bibliotheken. Die Bewerbungsfrist für die "Kinder-Kultur-Kisten" lief vom 8. Mai bis zum 7. Juni 2017.

Verwendung des Logos

Das Logo zur „Kinder-Kultur-Kiste“ ist urheberrechtlich geschützt. Es darf nur von niedersächsischen Öffentlichen Bibliotheken und ausschließlich in Zusammenhang mit deren speziellen Angeboten im Zusammenhang des Projektes verwendet werden, z.B. auf Schreiben, Plakaten oder der Homepage zu diesem Thema. Jede anderweitige Verwendung und jegliche Veränderung oder Erweiterung der Logos ist unzulässig. Im Zweifel zur Zulässigkeit fragen Sie bitte vorher bei der Büchereizentrale Niedersachsen nach.
Logo "Kinder-Kultur-Kiste"